Direkt zum Hauptbereich

☆ Nerve ☆ : (Filmrezension)

                                                        

Informationen zum Film:

Starttermin: 08.09.15
Dauer: 1h 37
Regie: Ariel Schulman, Henry Joost
Besetzung:  u.a:Emma Roberts, Dave Franco
Genre: Thriller
FSK: 12
Bewertung: ღღღღღ/5



Inhalt: 

Vee ist in der Schule eher ein ruhiges & zurückhaltendes Mädchen. Dafür wird sie von ihren Freunden teilweise verspottet & ausgelacht.Als Vee von ihrer besten Freundin vor ihrem Schwarm blamiert wird, reicht es ihr. Sie will beweisen, dass sie sich auch etwas trauen kann & meldet sich als Player bei Nerve an.

Nerve ist ein illegales Online Spiel, in dem Menschen Geld dafür bekommen,wenn sie bestimmte Aufgaben erfüllen.Die Watcher können über die Aufgaben mitbestimmen.

Vees erste Aufgabe ist, dass sie einen Fremden küssen soll, so lernt sie Ian kennen, der wie sich kurz darauf herausstellt ebenfalls ein Player ist.Die Watcher wollen die beiden als Team sehen & so stellt sich für Vee die Frage: Wie weit kann ich gehen? & wie weit werden die Zuschauer gehen?

Trailer:


Der Trailer verrät eigentlich schon ziemlich viel.
Trotzdem ist der Film wirklich spannend & man konnte in vielen Momenten mitfiebern.

Meine Meinung:

Ich gehe in der letzten Zeit wirklich selten ins Kino & verpasse auch hin & wieder Filme, die ich gerne gesehen hätte. Zum Glück ist mir das bei diesem Film nicht passiert, denn mir hat er wirklich gut gefallen. Grundsätzlich sind die Meinungen zu dem Film allerdings sehr gespalten.

Die Handlung des Films hat mich sehr angesprochen, weil das Spiel ,,Nerve´´ eine ganz eigene Faszination hat & Spannung dadurch erzeugt, dass man nie weiß, welche Aufgaben die Player als nächstes erfüllen müssen & die Aufgaben sind teilweise wirklich heftig.

In manchen Momenten habe ich wirklich unglaublich mitgefiebert, ob der Player die Aufgabe überhaupt bestehen kann.

Für mich gehört zu einem guten Film auch immer eine Lovestory dazu, auch dieses Kriterium kann der Film erfüllen, denn sowohl ihr neuer Spielpartner Ian, als auch ihr bester Freund Tommy haben Potenzial zum zukünftigen Boyfriend :D. Daher konnte ich auch in diesem Bereich mitfiebern.

Die Charaktere sind alle gut ausgearbeitet & gut gespielt. Besonders mit Vee konnte ich mich anfangs sehr gut identifizieren.

Die Umsetzung & Grafik des Films hat mich durch viele Perspektivwechsel (z.B. die Perspektive des Computerbildschirms) begeistert & man hat das Gefühl, dass man Teil des Films ist.
Wenn euch der Film inhaltlich nicht zusagt, kann ich euch trotzdem den Soundtrack des Films ans Herz legen, denn auch dieser konnte mich begeistern :).


Fazit:
Spannender Film mit tollen Charakteren, absolute Empfehlung !!!




Wollt ihr diesen Film noch sehen, oder kennt ihr ihn vielleicht schon? :)
Wie hat er euch gefallen?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lesemonat September 2017 ♥

Hallo ihr Lieben, 😊 ich wollte euch tatsächlich mal wieder einen Lesemonat von mir vorstellen. Im September habe ich ziemlich viel gelesen, weil ich für 10 Tage im Urlaub war & grundsätzlich ja auch noch Semesterferien habe. Geworden sind es jetzt 12 Bücher, was insgesamt 4 358 macht, auf den Tag gerechnet also 145,2 Seiten. Ich muss sagen, dass ich auf dieses Ergebnis schon ziemlich stolz bin. Die einzelnen Bücher stelle ich euch im Folgenden kurz vor. Natürlich kommen auch noch ausführliche Rezensionen online, aber bis ich da hinterherkomme kann es noch dauern.




1.Coldworth City von Mona Kasten: Meine liebste New Adult Queen hat sich an einer Fantasy/ Sci Fi Geschichte versucht, was ihr meiner Meinung nach wirklich gut gelungen ist. Die Geschichte ist sehr actiongeladen & die emotionale Situation der Protagonistin wird toll dargestellt.
2.Letztendlich geht es nur um dich von David Levithan: Perspektivwechsel kann auch gut umgesetzt werden & neue Informationen liefern.…

ღ Berühre mich.Nicht ღ - Laura Kneidl [Buchrezension]:

Informationen zum Buch:
Titel: Berühre mich.Nicht. Reihe: Berühre mich nicht (Band 1/2) Autorin: Laura Kneidl Verlag; Lyx Seitenzahl: 400 Preis: 12,90 € Amazon
Bewertung: ღღღღ/ 5
Inhaltsangabe:
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...
Meine Meinung: Leute, ich liebe es, wenn eine Begeisterungsflut auf Bookstagram losbricht, weil ein Buch erscheint, welche…

♡ Quality Land ♡- Marc- Uwe Kling

Informationen zum Buch
Titel: Quality Land Autor: Marc-Uwe Kling Verlag: Ullstein Hardcover Seitenzahl: 384 Preis: 18,00 € Amazon
Bewertung ღღღ,5/ღღღღღ
Inhaltsangabe:
Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig – und so komisch wie die Känguru-Trilogie.
Meine Meinung:
Marc Uwe-Kling kennt ihr wahrscheinlich alle als Autor der Känguru-Trilogie. Bücher, Hörbücher…